Es schüttelt uns…

Uns schüttelt es in Überfüllten Bussen
Uns hetzt den ganzen Tag der Alltagstrott
Uns schluckt die U-Bahn unter unsren Füssen
Umdrängelt wir von dem Passantenspott

Durch laute Straßen gehen wir vorüber
Und sehen nicht Gesichter noch Statur.
Vermischt ist miteinander unsre Atmung
Verwirrt ist ineinander unsre Spur

Aus Taschen zieh’n wir unsre Zigaretten,
Unsere Säume voll von Straßendreck.
Wenn wir einander auf die Füße treten
Entschuldigen wir uns und sehen weg.

Über Straßen mit klingenden Namen
Jeder seinem Weg folgend dabei,
Gehen wir, nicht erkannt durch einander,
stoßend an, an einander vorbei.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s