Galerie

Hier sind die Bilder, die ich bisher in / unter meinen Beiträgen veröffentlicht habe + einige Bonbons.
Man kann mir übrigens jetzt auch für meine Mühen eine Kleinigkeit spenden:
Flattr this

Dafür dürft ihr alle Bilder benutzen, solang ich namentlich erwähnt werde.

Zum vergrößern, einfach auf die Bilder klicken. Fragen beantworte ich in den Kommentaren.

Der Brief
Der Brief.  Bleistiftzeichnung. Hintergrund meiner Twitter-Seite. ;)


Becca. Cthulhu-Charakter. Vor dem Oriel-College, Oxford.


Becca. Lesendes Mädchen.


Die herzogin. Tödliches Kleid aus dem 16. Jahrhundert.


Freundinnen. Ein Portrait meiner Studienkolleginnen.

Der letzte Walzer

Der letzte Walzer

Eine Erinnerung an einen Ball.

Belderbusch

Eine Charakterzeichnung für meinen Freund.

Sternkinder

Dieses, so wie die folgenden Zeichnungen sind im Rahmen eines Projektes zu einem Gedichtband entstanden (Artikel folgt). Die Zeichnung eröffnet einen Gedichtzyklus, der sich der Gedenkstätte Auschwitz widmet.

Schlaf

„Schlaf“. Eine Deportation.

Seifenblasen

Kinderspiel. Seifenblasen sind das wichtigste auf der Welt.

Mutter verlor einen Ohrring...

Mutter verlor einen Ohrring...

„Mutter verlor einen Ohrring und konnte ihn in dem Chaos, das beim
Umzug aus der Sovietunion nach Deutschland entstand, nicht finden.“
Portrait meiner Mutter.

Das Mädchen mit den Streichhölzern

Das Mädchen mit den Streichhölzern

Vampire Illustration.

Bored...

Bored...

Selbstportrait bei unermesslicher Langeweile.

Zwerg mit Warg

Zwerg mit Warg

Ein friedliches Mittagessen für einen Zwerg.

Pharaun

Pharaun

Ein etwas untypischer Drow, der böser aussieht, als er ist.

Jon Snow

Jon Snow

Charakter Jon Snow aus „A Song of Ice and Fire“, wie er vor meinem inneren Auge ist. Verbesserte Version.

Masha denkt nach

Masha denkt nach

Coloration einer alten Zeichnung von Masha, wie sie über irgendwas nachdenkt.

Nastassja Filippowna

Nastassja Filippowna

Nastassja Filippowna Barashkowa, aus Dostojewskis „Idiot“

Dame im Park

Dame im Park

Eine Dame, die aussehen soll wie eine Photographie aus der Jahrhundertwende. An dem Gesichtsausdruck habe ich bestimmt zwei Stunden gefeilt.

Samira und Michael
Samira Bernstein und Michael Walser, mein und Körbis Vampire Live Charaktere, im Jugendstil dargestellt.
Ich wollte mit dem Bild ihre aktuelle Beziehung etwas illustrieren, die von grenzenlosem Vertrauen und zur Zeit von Enttäuschung geprägt ist. Sie haben 200 Jahre Seite an Seite verbracht, und nun versteht er, dass er dabei ist, sie zu verlieren. Sie beide sprechen kein Wort. Sie verstehen alles schweigend. (Und nein, da ist keine Liebe! Er ist nur ihr Beschützer.)

Henriette
Das ist eher eine spontane Idee. Ich habe mir überlegt, ob ich mir die Mühe machen soll, sie jemandem ähnlich sehen zu lassen, aber ich habe mich dagegen entschieden. Es gab kein Model für dieses Bild. Sie heißt einfach Henriette, weil sie wie eine Henriette aussieht.

Headache
Mein Wheel-of-Time-Charakter Alina ist sehr krank und hat starke Kopfschmerzen. Blödes Schicksal für eine Heilerin. Es hat etwas Dramatisches, wenn nicht Religiöses.

Paranoia
Eine Panikattacke. Ja, auf diesem Bild ist hellichter Tag.

Alte Liebe…
Meine Vampire-Charaktere Masha und Andrej, irgendwann damals in den 40ern. Hand aufs Herz… sie liebt ihn noch immer.

Rebekka vor dem Inquisitor
Mein Mage-Charakter Rebekka vor dem Inquisitor. Sie ist Jüdin, aber sie deshalb gleich als Hexe zu beschimpfen? Bleiben wir gerecht: Sie ist eine.

Masha zieht einen Schuh aus
Masha zieht sich einen Schuh aus. Es gibt zahlreiche Interpretationsansätze für dieses Bild. Die meisten davon beinhalten das Schlafzimmer im Hintergrund. Wer steht wohl vor ihr, Lucien oder Andrej?

Die blinde Alina schaut Schnee an.
Illustration zum Rad-Der-Zeit-RPG. Die blinde Alina betrachtet zum ersten mal den Shienarischen Schnee.

Mashas Familie
Mashas Familie versammelt. Es ist unglaublich, aber wir haben wirklich gespielt, bis ihre Babies 5 und 6 waren. Wie ein Vampir zu Kindern kommt? Lasst eurer Fantasie freien Lauf.

Mashas Baby
So glücklich kannten wir Masha bis dato nicht. Ich mag ihren Ausdruck auf dem Bild. Alle drei Babies stellen übrigens Anastasia dar. Ich zeichne so gut wie nie Babies.

Rebekka, David und Diccon
Und wieder aus der Mage-Chronik: Rebekka, David und Diccon. Die Jüdin, der Jude, der sich als Araber verkleidet hat, und der Sachse, der eigentlich ein Nordmann ist. Unglaublich, dass sie sich so gut verstehen.

Andrej redet auf Masha ein
2006 in Moskau. Andrej redet auf Masha ein und versucht sie davon zu überzeugen, zu ihm zurück zu kehren. Sie waren immerhin glücklich. Ihre Reaktion kann man beobachten…


Flattr this

14 Kommentare zu “Galerie

  1. webdesign sagt:

    Schöne Bilder besonders das vierte ist sehr ausdrucksvoll. Ein Genuss anzuschauen

  2. Markus sagt:

    Wow! Gute Arbeit und dann noch in Verbindung mit einem meiner Lieblingsrollenspiele! Gekonnt!

  3. Nick sagt:

    Ich bin immer auf der suche nach Bildern, Zeichnungen und Portraits, die nicht nur schön anzusehehn sind, sondern mich zudem beim Schreiben inspirieren. Die hier dargestellten schaffen beides (fast) ausnahmlos. Mein Kompliment!
    Technisch versiert und gleichzeitig emotionsgeladen, ohne (übertrieben) kitschig zu sein.

  4. vorstadtdiva sagt:

    Hallo Marina,

    ich bin begeistert!!! Sigmar hat mich auf Deinen Blog aufmerksam gemacht und ich kann jetzt schon sagen: Ich liebe Deine Bilder :-)
    Sie sind wunderschön, voller Gefühl und Wärme. Ein ganz großes Talent. Kompliment!!!

    Herzliche Grüße,

    Julie

  5. Ilan sagt:

    Hallo,
    Die Bilder sind echt toll! Ich mag besonders die Ausdrucksstärke der Bleistiftzeichnungen! Ich bin auf einigen abwegen hierher gekommen und bin wirklich von den Bildern begeistert!
    Grüße
    Ilan

  6. Becci sagt:

    Hallo,
    DIe Bilder sind wirklich toll! ICh find vorallem die Bleistiftzeichnungen fantastisch.
    Ich wünschte ich könnte so zeichnen…
    Grüße
    Becci

  7. Frank - Kulturzentrum FÜNTE sagt:

    Das sind tolle Bilder.
    Die SW-Darstellungen zeichnen sich allerdings durch mehr Feinheit aus, als die colorierten. 1. Klasse! Mehr darauf spezialisieren
    Frank

  8. Carolin Wahl sagt:

    Wahnsinnig tolle Bilder, mit so viel Ausdruck und gefühlen. Jedes für sich erzählt ine eigene Geschichte.
    Bin wirklich begeistert!

    Liebe Grüße

  9. Tilman Schöps sagt:

    Hey Marina,
    tolle Site gefällt mir sehr.Sie hat was sehr persönliches welches aus dem Mainstream raussticht,Da kommt leicht das Gefühl von Heimat auf….Schön!
    Bitte unbedingt weiter machen!
    Liebe Grüße Till

  10. Dala sagt:

    Hay Marina, ich bin durch zufall auf diese Seite gestoßen sie ist wunderschön.
    Liebe Grüße Dala

  11. Slash sagt:

    So viel künstlerische wie persönliche Substanz bringt mich zum Schmunzeln.

    Liebe Grüße,
    / aka Oliver

  12. Slov sagt:

    Uff! Hab erstmal geschluckt! Es scheint, Marina, du gehörst zu den wenigen Menschen, von denen ich sagen könnte, es ist einfach gut, dass es sie gibt. Hoffentlich werden sie nicht verbogen. (Ein bisschen Neid ist auch dabei: Ich hätte gern malen können, wenigstens ein Instrument spielen, Freude von anderen spüren, wenn ich in fremde Rollen schlüpfe …. nur so zum Beispiel …)

    lg
    Slov

  13. Michael sagt:

    kann sich Slov nur anschließen, sowie der Begeisterung aller anderen Kommentatoren.

  14. Ecco Meineke sagt:

    Das wär vielleicht was für meine „Gagalerie“, man müsste sie dafür schwarz verhängen und ein paar Fackeln statt der Filmscheinwerfer….hm..

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s